Aktuell

 

Mitteilung vom November 2017

Baukredit einstimmig genehmigt


An der ausserordentlichen Generalversammlung der Genossenschaft Wohnen im Alter Hinterthurgau vom 20. November 2017 sagten die Genossenschafterinnen und Genossenschafter ohne Gegenstimme Ja zum beantragten Kreditbegehren von 8'500'000 Franken. Damit kann die Detailplanung vorangetrieben werden, um im Herbst 2018 mit dem Bauvorhaben zu starten.


Paul Widmer, Präsident der Genossenschaft Wohnen im Alter Hinterthurgau, konnte im Saal des evangelischen Kirchgemeindehauses in Bichelsee insgesamt 54 Genossenschafterinnen und Genossenschafter begrüssen. Einleitend dankte er nochmals den Stimmbürgerinnen und Stimmbürgern der Politischen Gemeinde Bichelsee-Balterswil für das geschenkte Vertrauen mit der Gewährung eines zinslosen, rückzahlbaren Darlehens an die Genossenschaft.

In Zusammenhang mit dem Darlehensgesuch der Genossenschaft beim „Fonds de Roulement“ wünschte das Bundesamt für Wohnungswesen (BWO) einige kleinere Anpassungen der Statuten. Diese wurden von der Versammlung gutgeheissen. Damit hat die Genossenschaft alle Voraussetzungen erfüllt, um das Darlehen des BWO zu erhalten.


Urban Brühwiler neu im Verwaltungsrat

Ebenfalls ein klarer Fall war die Ergänzungswahl in die Verwaltung. Urban Brühwiler, Gemeinderat, wohnhaft in Itaslen Balterswil, stellte sich für dieses Amt zur Wahl. Er wurde ehrenvoll gewählt. Mit seiner Wahl ist unter anderem auch gewährleistet, dass eine direkte Verbindung zum Gemeinderat der Politischen Gemeinde Bichelsee-Balterswil besteht. Anlässlich der nächsten ordentlichen Generalversammlung im Frühling 2018 wird der letzte pendente Sitz in der Verwaltung besetzt.


Umsichtige Bauplanung

Das Bauprojekt Wohnen im Alter wurde nochmals vorgestellt. Geplant sind elf 2,5 Zimmer Wohnungen und sechs 3,5 Zimmer Wohnungen. Weiter ist ein Gemeinschaftsraum als Treffpunkt für die Öffentlichkeit sowie ein Café vorgesehen. In der anschliessenden Diskussion konnte der Verwaltungsrat unter anderem aufzeigen, dass nach den nun unmittelbar beginnenden Detailplanungen voraussichtlich im März / April 2018 die Ausschreibungen erfolgen werden. Mit dem Bau werde begonnen, wenn mindestens 80 Prozent der Kosten bekannt seien. Dadurch ist gewährleistet, dass die veranschlagten Baukosten eingehalten werden können. Anregungen zum Projekt wie die Wegführung auf der Südseite flossen ebenfalls in die Diskussion ein.


In der Folge wurde der Antrag der Verwaltung für die Genehmigung des Bauprojekts mit Gesamtkosten von 8'500'000 Franken ohne Gegenstimme angenommen. Die Genossenschafterinnen und Genossenschafter bewilligten damit ein Generationenprojekt, dass sich nicht nur an ältere Menschen richtet, sondern ein Zeichen setzt für die Bevölkerung von Bichelsee-Balterswil und der ganzen Region.


Archiv